Überfall in Hamburg-Harvestehude : Bewaffneter Mann in Hamburger Apotheke löst Großeinsatz aus

shz+ Logo
Der Polizeihubschrauber „Libelle“ unterstützte die Einsatzkräfte bei der Suche.

Der Polizeihubschrauber „Libelle“ unterstützte die Einsatzkräfte bei der Suche.

18 Streifenwagen, Spürhunde und ein Hubschrauber waren im Einsatz. Zeitweise wurde der U-Bahn-Verkehr unterbrochen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Oktober 2019, 11:42 Uhr

Hamburg | Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Apotheke in Hamburg-Harvestehude hat die Polizei am Montagmorgen nach einem flüchtigen Räuber gesucht. Der Überfall habe sich in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle Ho...

aHumbgr | chNa menei eftnfneaewb frÜbeall uaf ieen Aeepotkh ni amrgHrbh-vtdeuHaseue hat die ilioezP am Mggmntaernoo hcna nimee ehnüitgflc reäbuR .gtseuhc eDr lfÜearlb hbae hcsi in dre heNä edr satlBallnHth-Ue-ee uhoHflte iee,ntegr easgt ine ir.locerzepsiPeh

eDr tmi eirne fasfsSewchu neaebfetwf Mnna hbae enegg .309 rUh edi koAtpehe neertet,b etitel die zeoPili .imt 18 nneriftwSaege, üSrenh,udp nei chasHubbrrue und tueenzdd rifnttzEeaäks ranwe im azEs.nti

hcAu rde ierrzhelahusubiobcP iLebl„e“l war ni erd .tLfu reD hcuserbarHbu tehta nenei fua ied biucegrBsenh eassdnpne nMan tetnecdk. Die Vtnumgeru aheb csih aleslndigr chnti stgtätb.ei Dei nmmeaaunasdnFhghßn wrnedu ßceslcliihh oenh nbgsiEre benedet.

eneWg red ecSuh nach emd rReäbu raw am ttomgvMrotganai etziwiees achu dei rerHmbgua --iahBUinLne 3 chsniezw den lnsaeettleHl ßnrglnKelateshiseu ndu mlucSph eoe.rrnnutchb seiD iettle rde rbuermHag rsbVeurdevnekrh aiv teiwtrT .mit

Eemeddb Twtee

snciInzhew wdure red arBevnhrkeh riedwe mnmuo.gneefa

HTLMX Bkclo | thmticolrouilBna für lietAk r

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert