Hamburg : Betrunkener bricht Polizist zwei Rippen

Ein Mann fährt betrunken Auto - dann wird er kontrolliert.

Avatar_shz von
20. Februar 2017, 17:01 Uhr

Hamburg | Ein Betrunkener hat in Hamburg einem 50 Jahre alten Polizeibeamten zwei Rippen gebrochen. Er sei bei einer Kontrolle aggressiv geworden, teilte die Polizei am Montag mit.

Zeugen in Hamburg-Cranz hatten in der Nacht zu Montag die Polizei gerufen, da der 23-jährige Mann betrunken Auto gefahren sei. Ein Alkoholtest bei ihm ergab dann einen Wert von 1,6 Promille.

Nach Angaben der Polizei hatte der Betrunkene immer wieder versucht zu flüchten und sich mit heftigen Armbewegungen widersetzt. Dabei sei der Beamte verletzt worden. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert