FDP-Vorsitzender : Beschwerdebrief an Fegebank: Uni Hamburg lässt Christian Lindner nicht reden

shz+ Logo
Christian Lindner, Bundesvorsitzender und Fraktionschef der FDP im Deutschen Bundestag.
Christian Lindner, Bundesvorsitzender und Fraktionschef der FDP im Deutschen Bundestag, ist empört.

Nach der turbulenten Woche wegen Bernd Lucke gibt es erneut Trubel. Das Verhalten sei „höchst bedenklich“, sagt Lindner.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. Oktober 2019, 17:39 Uhr

Hamburg | Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner ist empört darüber, dass er nicht bei einer Veranstaltung in der Universität Hamburg reden darf. Das habe ihm deren Präsident ohne Begründung mitgeteilt, berichtete e...

muHragb | erD ePVzoter-dsnFDi iaCrithns ndirenL sit ömpert büae,rrd sasd re tnchi ibe erein tgVlusnatarne ni red eUtisvrtiän buramgH needr .darf Dsa beha hmi derne ePnitdsrä ehon egnündruBg gmtit,leeit hcereettib re ma intDagse in .Brinel iLenndr tsbecrhewe scih ahaundifr rstilchhifc ieb asietrWsssifenthonasnc Karinatah beegFnka ü(rnG.e)

rE hltea se für cö„thhs nh“ie,lcdebk sdas edi iUn tDbanete reihr nndnSttineue dun nntetSedu tim kiteniPlro ewi ihm ahn,lbee hßite es in dme ier,Bf dre rde sueDhncte A-rsrutgeseneP in nilerB gletoirv.

„Ihc feordre Sie adreh uaf, itm der värenreuiitns tSauellsbwrentvg sad hcräeGps zu snehuc nud ürdfa Segro zu ,ernagt adss uach ide itäeUvrstin umbgHar reiedw zum rtO des lbdneinege isolptihcne aMhsuuaigcnsuntsse dreewn “n.ank tuaL iLnndre ingg es um eeni vaitlesinuotsDakrussgsnn erd Laelirbne lpchcureHuposhg mi bNo.ervem rE eabh ni edn vaenrenngeg Jnrhae an zndeetnDu tersgaenanVltnu iedrse tAr an lHnecuhosch ni uDdeltcasnh en.oetimnmgle

iSttre gnewe edrBn Lueck

In erd vgaernennge ocehW hetatn na erd ntiesUritäv gabrumH tuetrlsaka reoetstP ide tesre oßreg uoreslVng des fesdrüAtMegn-Drib enrdB kuLec tsei nedess ürckkeRh ni den rbLertbhiee rietnve.rhd Am Tag urfdaa eonknt er ndna ebra nei eiamrnS egnbe.

drnieLn awrf keaengbF ma Danegsit r,vo ise ebah hsci osnhc im Flla eLkcu hctni zu enrei nlrake einogsriPntuio newebge a.ssnel ieS semüs ttzje nelmia rhei Mgeunni elestkln.lar Es„ thcetirdve hcsi der kEdcn,iru sdsa uFra akbegFen unr edi giMennune ereittorl, ide rhrei eeegnni eesn,hrtcpe“n atges ernLndi ni lrneB.i „eiD Hhccesuhol tsi bera fneof für edn ceisaermhdoknt huaucAsts imt llA“.ne

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen