zur Navigation springen

Geschäftsbereich Be Printers : Bertelsmann übernimmt Prinovis vollständig

vom

Europäische Kartellbehörden müssen dem Deal noch zustimmen. Die Unternehmensstruktur von Prinovis soll einfacher werden.

Hamburg | Der Medienkonzern Bertelsmann übernimmt mit seinem Bereich Be Printers die Druckerei-Gruppe Prinovis vollständig. Die verbliebenen 25,1 Prozent kommen vom bisherigen Mitgesellschafter Axel Springer. Dadurch sollen die Prinovis-Unternehmensstrukturen vereinfacht werden, teilten die Medienhäuser am Montag mit. Vorstände beider Unternehmen machten deutlich, dass Axel Springer weiterhin Kunde des Dienstleisters bleiben werde. Der Übernahme müssten die europäischen Kartellbehörden noch zustimmen. Über weitere Details wurde Stillschweigen vereinbart.

2014 war die Prinovis-Druckerei im schleswig-holsteinischen Itzehoe stillgelegt worden, davon waren damals rund 1000 Mitarbeiter betroffen. Zu Be Printers gehören auch Druckereien in den USA.

Prinovis mit Sitz in Hamburg ist einer der größten Druckdienstleister in Europa, der über vier Druckereien verfügt: in Ahrensburg bei Hamburg, Dresden, Nürnberg und Liverpool. Die Gruppe beschäftigt rund 3500 Mitarbeiter und kam zuletzt auf einen Jahresumsatz von rund 1,0 Milliarden Euro. Hergestellt werden unter anderem Zeitschriften, Kataloge, Prospekte und Bücher. Prinovis war vor zehn Jahren durch den Zusammenschluss von Tiefdruckbetrieben entstanden, damals war Gruner + Jahr noch mit dabei.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Okt.2015 | 11:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen