zur Navigation springen

Schwelbrand in Hamburg-Horn : Beim Rauchen eingeschlafen - 80-Jähriger tot

vom

Ein Mann stirbt in seiner Wohnung bei einem Schwelbrand in Hamburg-Horn. Eine Zigarette wurde ihm zum Verhängnis.

shz.de von
erstellt am 28.Nov.2014 | 13:59 Uhr

Hamburg | Ein 80-Jähriger ist am Freitagvormittag tot in seiner Wohnung in Hamburg-Horn aufgefunden worden. Vermutlich war er beim Rauchen im Bett eingeschlafen und am Rauchgas der noch entzündeten Zigarette gestorben. Das teilte die Polizei am Mittag mit. Die genaue Todesursache muss aber noch geklärt werden. Als ein Mitarbeiter eines Pflegedienstes gegen 8.30 Uhr die Tür der Wohnung in der Dannerallle öffnete, kam ihm bereits Qualm entgegen. Die alarmierte Feuerwehr hatte aber wenig zu tun, ein größeres Feuer war nicht ausgebrochen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert