Hamburg-Heimfeld : Bei Rot über die Straße: 13-Jähriger angefahren und schwer verletzt

Der Junge wurde an einer Kreuzung vom Auto eines 26-Jährigen erfasst. Dabei erlitt er eine offene Beinfraktur.

shz.de von
04. Januar 2018, 11:06 Uhr

Hamburg | Ein 13-jähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Heimfeld schwer verletzt worden. Er wurde am Mittwochabend vom Auto eines 26-Jährigen an einer Kreuzung angefahren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Junge habe die Straße bei Rot überquert. Bei der Kollision habe er eine offene Beinfraktur erlitten und sei daher im Krankenhaus operiert worden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert