zur Navigation springen

Hamburg-Sasel : Bedrohung mit Schusswaffe: Polizei fahndet mit Foto nach Täter

vom

Der Mann beleidigt einen Fahrgast in einem Bus, dann zieht er eine Waffe. Wenig später steigt er aus und verschwindet.

Hamburg | Die Polizei in Hamburg sucht mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem Mann, der in einem Linienbus einen 51-Jährigen beleidigt und mit einer Schusswaffe bedroht haben soll. Die Tat ereignete sich bereits am 21. Juni in Hamburg-Sasel.

Nach Ermittlungen der Polizei bestieg der 51-Jährige am S-Bahnhof Poppenbüttel gegen 23 Uhr einen Bus der Linie 8 in Richtung Wandsbek. Während der Fahrt telefonierte der 51-Jährige. Der bislang unbekannte Täter trat an ihn heran und beleidigte ihn mehrfach – mutmaßlich wegen seiner Hautfarbe. Im weiteren Verlauf bedrohte er das Opfer mit einer Schusswaffe. An der Bushaltestelle Pfeilshofer Weg verließ der Täter den Bus und entfernte sich in Richtung Bramfeld.

Die Überwachungskamera im Bus filmte den Täter bei seiner Tat.
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Foto: Polizei Hamburg
 

Die bisherigen Ermittlungen führten bislang nicht zur Identifizierung des Täters. Über die Staatsanwaltschaft wurde nun ein Beschluss des Amtsgerichts zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt. Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040/428656789 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 15:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert