zur Navigation springen

Sperrungen und Umleitungen : Baustellen in Hamburg: Hier wird ab dieser Woche saniert

vom

Gleich an mehreren Verkehrsknotenpunkten in Hamburg wird instandgesetzt, saniert und repariert. Ein Überblick.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2016 | 16:17 Uhr

Hamburg | Es wird eng für Autofahrer: Mitte der Woche startet an mehreren Hamburger Hauptstraßen eine ganze Serie von Baustellen, Staus sind programmiert. Ein Überblick der wichtigsten Maßnahmen.

Kreuzung Kieler Straße/Eimsbütteler Marktplatz:

Von Dienstag an bis voraussichtlich 6. Juni steht eine Instandsetzung und der Ausbau auf dem Programm. Der viel befahrene Knotenpunkt in Eimsbüttel wird saniert und zugleich für Ausweichverkehre der A7-Baustelle erweitert. Er ist Teil der Umleitungsstrecke für die geplante spätere Sperrung der A7-Anschlussstelle Stellingen. In Richtung Holstenstraße entsteht eine vierte Fahrspur. Während der fünfwöchigen Bauzeit gibt es diverse Teilsperrungen, auch von Abbiegeverbindungen. Dringende Empfehlung der Verkehrsbehörde: Kreuzung großräumig umfahren.

Holsteiner Chaussee (B4):

Von Donnerstag, 5. Mai, bis Sonntag, 8. Mai, werden Fahrbahnschäden beseitigt. Nördlich der A23 ist der Abschnitt zwischen Holsteiner Chaussee 167 und dem Porsche-Zentrum in Höhe Deepenbrook voll gesperrt. Umleitungsempfehlung: über die Halstenbeker Straße und die Pinneberger Straße. Buslinien weichen aus.

Barmbeker-Ring-Brücke:

Von Dienstag an bis zum Sonntag, 8. Mai, und zusätzlich am Wochenende 21./22. Mai, werden an der Brücke im Verlauf des Rings 2 Beton und Brüstungen instandgesetzt. Es gibt umfangreiche Sperrungen, auch auf der darunter verlaufenden Kreuzung Fuhlsbüttler Straße/Alte Wöhr. Umleitungen sind ausgeschildert.

Kreuzung Borsigstraße:

Die Kreuzung Borsigstraße/Wöhlerstraße/Werner-Siemens-Straße/Grusonstraße in Billbrook wird von Montag an bis Ende Oktober grundsaniert. Auch Ampel- und Entwässerungsanlagen werden erneuert. Die Verkehrsregelung erfolgt per provisorischer Ampel.

Alle aktuellen Verkehrsinformationen finden Sie unter www.shz.de/verkehr

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen