XXL-Lärmschutz für Hamburg : Bauarbeiten bis 2026: Auftakt für den Bau des 2,2 Kilometer langen A7-Deckels in Altona

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 27. April 2020, 17:44 Uhr

shz+ Logo
Der Beginn des Altonaer A7-Deckels von Süden aus betrachtet in Höhe Anschluss Othmarschen.

Der Beginn des Altonaer A7-Deckels von Süden aus betrachtet in Höhe Anschluss Othmarschen.

Dafür haben Anwohner der A7 in Hamburg ein Vierteljahrhundert gekämpft. Der Bau des Lärmdeckels Altona beginnt.

Hamburg | Es geht los: In Othmarschen beginnen am Dienstag vorbereitende Maßnahmen für den Bau des Autobahn-7-Deckels nördlich des Elbtunnels. Die Lärmhaube ist mit 2,2 Kilometern deutlich länger als die beiden anderen A7-Schalldämpfer in Schnelsen (540 Meter) und Stellingen (890 Meter). 2026 soll endgültig der Deckel drauf sein auf einer der schlimmsten Lärmque...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen