Hamburg : Autounfall in Harburg – Zwei Personen verletzt

Ein Opel rammt auf einer Kreuzung einen Passat. Die beiden Fahrer werden schwer verletzt.

shz.de von
16. Mai 2015, 11:20 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden in Harburg zwei Menschen verletzt. Eine Frau war eine Stunde lang in den Fahrzeugtrümmern eingeklemmt. Aus bisher unbekannter Ursache war ein Opel auf der Kreuzung Heimfelder Straße zum Kiefernberg in die Fahrerseite eines Passat geprallt.

Feuerwehrleute schnitten das Dach und die Türen des Passat mit Schere und Spreizer ab. Mit einem Rettungszylinder wurde der Fußraum geweitet und mit dem Pedalschneider die Pedale entfernt. Während der Bergungsarbeiten wurde die schwer verletzte Frau im Passat vom Rettungsdienst und einer Notärztin versorgt. Der Opelfahrer wurde ebenfalls verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen