Polizeikontrolle in Hamburg : „Autoposer“: Laute Fahrzeuge, manipulierte Abgasanlagen, rücksichtslose Hochzeitskolonne

Avatar_shz von 29. Oktober 2018, 16:03 Uhr

Am Wochenende fielen der Kontrollgruppe der Polizei 61 Fahrzeuge auf. 26 Autos verloren die Betriebserlaubnis.

Hamburg | Beamte der Kontrollgruppe „Autoposer“ führten am Wochenende Überprüfungen an Fahrzeugen in Hamburg durch. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Dabei hielten sie insgesamt 61 „verhaltensauffällige“ Autofahrer mit ihren zum Teil unzulässig getunten Fahrzeugen an. Insgesamt wurden nachfolgende Verstöße festgestellt und Verfahren eingeleitet: bei 26 Fa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert