Hamburg-Volksdorf : Autofahrer erfasst 43-Jährige auf Fußgängerüberweg

Die Frau wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 79-jährige Fahrer stand möglicherweise unter Medikamenteneinfluss.

von
06. Juli 2018, 14:28 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Volksdorf ist am Mittwoch eine 43-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Nach ersten Erkenntnissen übersah ein 79-jähriger Autofahrer die Frau am frühen Nachmittag, als sie in der Eulenkrugstraße auf einem Fußgängerüberweg die Straße queren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war die Frau ansprechbar.

Nach notärztlicher Erstbehandlung am Unfallort wurde sie zur weiteren ärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 79-Jährige wurde leicht verletzt und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand bei beiden Unfallbeteiligten nicht.

Es besteht der Verdacht, dass der 79-Jährige unter Einfluss von Medikamenten fuhr. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Die weiteren Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst übernommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert