A1 in Richtung Süden : Autobahndreieck Hamburg-Südost: Zufahrten für Reparaturen gesperrt

Die Fahrbahnen und Schutzplanken werden erneuert. Startschuss ist Freitag um 20 Uhr.

Avatar_shz von
04. Oktober 2018, 08:03 Uhr

Hamburg | Wegen Reparaturen beim Autobahndreieck Hamburg-Südost Richtung Süden werden vom 5. bis 16. Oktober Zufahrten zeitweise gesperrt. Die dortigen Fahrbahnen und Schutzplanken sollen erneuert werden. Von Freitag 20 Uhr an bis Montag, 5 Uhr, können nach Angaben des Landesbetriebs an der Anschlussstelle Moorfleet die Zufahrten auf die A1 Richtung Bremen/Hannover und auf die A25 Richtung Geesthacht nicht genutzt werden.

Die Umleitung führe von Moorfleet aus über die U65 bis zur Auffahrt Allermöhe. Der Verkehr auf der A1 werde dreispurig an der Baustelle vorbeigeführt.

In der nächsten Bauphase soll vom 8. bis 16. Oktober die Zufahrt auf die A1 wieder geöffnet und die Fahrspur seitlich verschwenkt werden. Die Zufahrt auf die A25 Richtung Geesthacht bleibe weiter gesperrt und die Umleitung hierfür bestehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen