Hamburg : Auto und Motorrad stoßen zusammen und gehen in Flammen auf

<p>Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.</p>

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Der Fahrer des Motorrads wird schwer verletzt. Für die Zeit der Löscharbeiten war die Straße komplett gesperrt.

shz.de von
09. April 2017, 16:31 Uhr

Bei einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto ist der Motorradfahrer schwer verletzt worden. Auf der Waltershofer Straße krachte das Motorrad gegen einen Kleinwagen. Offenbar übersah der Fahrer den entgegenkommenden Kleinwagen beim Versuch, einen vorausfahrenden Pkw zu überholen. Durch den Zusammenstoß fingen beide Fahrzeuge Feuer und gingen in Flammen auf.

Durch den Aufprall wurde der 39-jährige Motorradfahrer von seinem Fahrzeug auf die Fahrbahn geschleudert und dabei schwer verletzt. Er zog sich Knochenbrüche und innere Verletzungen zu. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei nicht. Auch die Fahrerin des PKW und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Löscharbeiten war die Straße komplett gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert