Unfall in Hamburg : Auto prallt gegen Laterne - ein Toter, drei Verletzte

Das Wrack des Autos. Bei dem Unfall starb ein Mann.

Das Wrack des Autos. Bei dem Unfall in Hamburg starb ein Mann.

Am frühen morgen kommt ein Autofahrer ums Leben. Seine drei Begleiter wurden gerettet.

shz.de von
18. Oktober 2015, 10:19 Uhr

Hamburg | Bei einem schweren Autounfall in Hamburg ist ein Mensch ums Leben gekommen. Drei weitere Insassen des Wagens erlitten teils schwere Verletzungen. Das teilte die Polizei mit. Das Fahrzeug prallte am frühen Sonntagmorgen in der Tonndorfer Hauptstraße mit voller Wucht gegen eine Laterne. „Der Fahrer konnte alleine aus dem demolierten Auto klettern“, sagte ein Sprecher der Polizei. Seine drei Begleiter wurden eingeklemmt. Einer starb in dem Wrack, die beiden anderen wurden von der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer habe vermutlich betrunken am Steuer gesessen, hieß es weiter.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert