Unfall in Hamburg-Iserbrook : Auto prallt gegen Baum – 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Als die Polizei den Fahrer kontrollieren will, gibt er Gas. Auch die Beifahrerin im Auto wird verletzt.

shz.de von
26. August 2018, 09:29 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Iserbrook ist ein 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Polizei zufolge war der Mann am späten Samstagabend wegen der hohen Geschwindigkeit seines Autos aufgefallen. Als Polizeibeamte ihn deshalb kontrollieren wollten, gab er jedoch noch mehr Gas. Anschließend prallte er mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum.

Der 22-Jährige war ansprechbar, im Krankenhaus wurden dann aber die lebensgefährlichen Verletzungen festgestellt, wie ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mitteilte. Auch seine gleichaltrige Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert