zur Navigation springen

Hamburg-Curslack : Auto fährt in Hamburg über einen Steg und fällt in die Elbe

vom

Die 43-jährige Fahrerin und ihr Beifahrer konnten sich befreien und an Land schwimmen. Das Fahrzeug ging unter.

shz.de von
erstellt am 01.Okt.2017 | 15:53 Uhr

Hamburg | Nach einer Hochzeitsfeier ist eine Autofahrerin mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in der Dove-Elbe in Hamburg-Curslack gelandet. Die 43-Jährige und ihr 44 Jahre alter Beifahrer konnten sich aus dem Auto befreien und an Land schwimmen. Das Fahrzeug versank. Das Paar ging zur Hochzeitsfeier zurück und alarmierte die Feuerwehr.

Zunächst wurden die beiden von den eintreffenden Rettungskräften versorgt. Beide blieben unverletzt. Feuerwehrtaucher befestigten Bandschlingen an dem untergegangenen Auto. Danach zogen die Feuerwehrleute das Auto mit einem Kran heraus. Ein Abschleppdienst holte den Wagen ab.

Nach Angaben der Polizei befuhr die Frau einen kleinen Weg, der von dem Parkplatz eines Gasthauses zu einer größeren Straße führte. Aus noch unbekannter Ursache sei die 43-Jährige dann in einer Kurve von dem Weg abgekommen, über einen Steg gefahren und mit ihrem Wagen in der Dove-Elbe gelandet. Die Fahrerin habe keinen Alkohol getrunken.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Curslack, Bergedorf, Rettungsdienst, Taucher der Feuerwehr, Umweltdient, Feuerwehrkran und die Wasserschutzpolizei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert