HH-Schnelsen : Auffahrunfall in Hamburg: Auto überschlägt sich

Ein Wagen überschlug sich und geriet in den Gegenverkehr.
Ein Wagen überschlug sich und geriet in den Gegenverkehr.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlägt sich ein beteiligtes Fahrzeug und wird in die Luft katapultiert. Eine 42-jährige Frau wird schwer verletzt.

shz.de von
14. Juni 2014, 17:07 Uhr

Hamburg | Auf der Holsteiner Chaussee in Hamburg-Schnelsen kam es am Samstagnachmittag zu einem Unfall mit mehreren Beteiligten. Nach bisherigen Erkenntnissen musste der 49-jährige Fahrer eines VW Passat bremsen. Eine ebenfalls auf der Holsteiner Chaussee in Richtung Bönningstedt fahrende 42-jährige Frau konnte ihren Peugeot 206 nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr leicht auf den Passat auf. Ein hinter ihr fahrender 39-jähriger Hamburger konnte seinen VW Golf ebenfalls nicht mehr anhalten. Durch den Aufprall seines VW Golf wurde der Peugeot angehoben und überschlug sich.

Der Golf kollidierte noch mit dem VW Passat und einem Lichtmast. Zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge wurden ebenfalls beschädigt.

Bei dem Unfall zog sich die 42-Jährige ein Schädelhirntrauma zu und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Die beiden anderen Beteiligten wurden nur leicht verletzt.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Holsteiner Chaussee bis 16.50 Uhr voll gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen