Hamburg : Attacke in S-Bahn: 83-Jähriger fordert Sitzplatz und prügelt auf 63-Jährige ein

Avatar_shz von 25. Oktober 2020, 13:29 Uhr

Weil die Frau ihren Sitzplatz nicht schnell genug räumte, schlug der schwerbehinderte Mann zu.

Hamburg | Ein schwerbehinderter 83-Jähriger hat in einer Hamburger S-Bahn mehrfach mit den Fäusten auf eine 63-Jährige eingeschlagen. Grund hierfür war augenscheinlich, dass ihm der Sitzplatz nicht schnell genug geräumt worden war, teilte die Polizei am Sonntag mit. Am S-Bahnhof Rübenkamp hatte der 83-Jährige demnach am Sonnabend gegen 15 Uhr die S1 in Richtung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert