Schweizerin leitet Behörde seit April : Anna Joss über Denkmäler: „Müssen nicht schön und nicht alt sein"

Avatar_shz von 24. September 2020, 17:54 Uhr

shz+ Logo
Anna Joss arbeitete im Denkmalschutz in Zürich, bevor sie 2018 nach Hamburg kam.

Anna Joss arbeitete im Denkmalschutz in Zürich, bevor sie 2018 nach Hamburg kam.

Im Frühjahr 2020 übernahm Anna Joss die Leitung der Hamburger Denkmalschutzbehörde. Sie möchte auch den Ruf der Nachkriegsarchitektur verbessern.

Hamburg | Für viele ist Hamburg einfach die schönste Stadt der Welt. Andere beklagen den unsentimentalen Umgang mit der Geschichte in der Elbmetropole und sprechen von der „Freien und Abrissstadt Hamburg“. Für Anna Joss sind diese Konflikte Teil ihres Berufs. Sie arbeitet seit 2018 im Denkmalschutzamt Hamburg, seit April 2020 leitet sie das Amt. Bevor sie an die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen