Hamburg : Angler entdeckt Wasserleiche bei Elbinsel Kaltehofe

Der Leichnam wurde aus der Elbe geborgen. Ob es sich um ein Verbrechen oder einen Unfall handelt ist unklar.

shz.de von
02. Juni 2018, 14:18 Uhr

Hamburg | Bei der Elbinsel Kaltehofe ist eine Wasserleiche entdeckt worden. Wie ein Sprecher des Lagezentrums der Hamburger Polizei am Samstag berichtete, wurde der Leichnam geborgen und von Rechtsmedizinern untersucht. Entgegen einer ersten Annahme, der Körper sei ohne Kopf gewesen, stellten die Mediziner jedoch gegenteiliges fest: Die Leiche sei komplett gewesen, berichtete ein Polizeisprecher später. Dies sei zunächst nicht ersichtlich gewesen, weil die Leiche längere Zeit im Wasser gelegen habe.

Bei der Obduktion soll nun festgestellt werden, ob es sich um ein Gewaltverbrechen oder eine natürliche Todesursache handelt. Ein Angler hatte den Körper den Angaben zufolge am frühen Morgen entdeckt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert