zur Navigation springen

Neues ARD-Studio : Angelina Jolie: Deutsche Stimme bei „Tagesschau“

vom

Die „Tagesschau“ verändert sich nicht nur visuell: Claudia Urbschat-Mengues, die deutsche Synchronstimme von US-Schauspielerin Angelina Jolie, spricht die neue Ansage der 20-Uhr-Ausgabe.

shz.de von
erstellt am 18.Apr.2014 | 11:54 Uhr

Berlin/Hamburg | Prominente Verstärkung für die „Tagesschau“: Von diesem Samstag an wird Claudia Urbschat-Mengues (43), die deutsche Synchronstimme von US-Star Angelina Jolie, die neue Ansage für die 20-Uhr-Ausgabe sprechen. Die Entscheidung über die Auswahl der Stimme sei im Leitungsteam von ARD-aktuell gefallen, das zur Hälfte aus Frauen bestehe, teilte ARD-aktuell-Chefredakteur Kai Gniffke am Freitag mit und bestätigte damit eine Meldung des Nachrichtenmagazins „Focus“.

Urbschat-Mengues wird den berühmten Satz „Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau“ aus dem Off aufsagen, bevor Chefsprecher Jan Hofer auftritt. Die „Tagesschau“, Deutschlands älteste TV-Nachrichtensendung, wird sich von diesem Samstag an mit neuer Technik, neuem Studio und neuer Fanfare präsentieren. Kostenpunkt: rund 24 Millionen Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen