Corona-Regeln in Hamburg : Alkoholverkaufsverbot in Ausgehvierteln sorgt bei Kiosk-Besitzern für Kritik

Avatar_shz von 02. August 2020, 15:07 Uhr

shz+ Logo
Hamburger Kiosk-Angestellte fürchten bei Einführung eines generellen Alkoholverkaufsverbots um ihren Job.

Hamburger Kiosk-Angestellte fürchten bei Einführung eines generellen Alkoholverkaufsverbots um ihren Job.

Die Feierlaune auf St. Pauli, im Schanzenviertel und in Ottensen war am Wochenende spürbar gedämpft.

Hamburg | Frustrierte Kioskbetreiber, leere Supermarktkassen, weniger Leute auf den Straßen. Die Feierlaune in Hamburgs Ausgehvierteln war am Wochenende infolge des eingeschränkten Verbots des Außer-Haus-Verkaufs von Alkohol sichtbar gedämpft. „Bis jetzt würde ich sagen, war das Verkaufsverbot erfolgreich“, sagte ein Sprecher der Polizei Hamburg schon in der ers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen