Unfall bei Egestorf : A7 in Richtung Hamburg gesperrt

Pendler müssen sich am Morgen auf Wartezeiten einstellen: Wegen eines Unfalls auf der A7 nahe Egestorf (Landkreis Harburg) befürchtet die Polizei größere Auswirkungen auf den Berufsverkehr.

shz.de von
23. Januar 2014, 07:02 Uhr

Egestorf | In der Nacht zum Donnerstag war ein Lastwagen aus bisher ungeklärter Ursache durch die Mittelleitplanke der A 7 gebrochen, wie ein Polizeisprecher berichtete. Zwei Transporter konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierten mit dem Lkw. Die Polizei sperrte die Fahrbahn in Richtung Hamburg daraufhin vollständig ab. Sie schätzt, die Sperrung wegen größerer Bergungsarbeiten erst im Laufe des Vormittags aufheben zu können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen