Zwischen Reinbek und dem Autobahnkreuz Ost : A24: 80 Jahre alte Brücke abgerissen - Straße gesperrt

Der Abriss der Brücke war eine staubige Angelegenheit.

Der Abriss der Brücke war eine staubige Angelegenheit.

Am Samstag kam es zu einem Zwischenfall. Die A24 soll am Montagmorgen wieder frei sein.

shz.de von
10. April 2016, 20:04 Uhr

Glinde | Vollsperrung der A24 zwischen Reinbek und dem Autobahnkreuz Ost: Eine fast 80 Jahre alte marode Brücke über die Autobahn nach Berlin ist am Wochenende abgerissen worden. Nachdem die Arbeiten zunächst planmäßig begonnen hatten, kam es am Sonnabendmittag zu einem Unfall.

„Ein Teil des Brückenkopfes stürzte auf einen neben der Brücke stehenden Kettenbagger“, sagte Bauleiter Steffen Happke. Der Maschinenführer war glücklicherweise gerade nicht in seinem Bagger. Die 200.000 Euro teure Baumaschine wurde so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit war. Die Autobahn soll trotz des Zwischenfalls bis Montagmorgen um 6 Uhr wieder frei sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen