Hamburger Tierheim : Verstorbenes Frauchen: Zwei Katzen nach positivem Corona-Test in Quarantäne

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 10:20 Uhr

shz+ Logo
Die beiden kastrierten Kater sind nun getrennt in der Isolationsstation des Tierheims untergebracht worden. / Symbolbild
Die beiden kastrierten Kater sind nun getrennt in der Isolationsstation des Tierheims untergebracht worden. / Symbolbild

Mehrfach waren Katzen und Hunde mit Corona-Verdacht in der Isolationsstation. Nun gibt es die ersten bestätigten Fälle.

Hamburg | Zwei Katzen einer an Corona verstorbenen Hamburgerin sind ebenfalls positiv auf das Virus getestet worden. Das Friedrich-Loeffler-Institut habe die Infektion der Katzen bestätigt, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium mit. Weiterlesen: Coronavirus und Haustiere: Das sollten Tierhalter jetzt beachten Bislang seien in Deutschland insgesamt f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen