Zum Schutz der Nutztiere : Wildtierstiftung: Wolfsmanagement muss Töten von Wölfen einschließen

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 16:32 Uhr

shz+ Logo
Wölfe können auch hohe Elektrozäune problemlos überwinden.
Wölfe können auch hohe Elektrozäune problemlos überwinden.

Der Tagesbedarf eines Wolfes liegt bei bis zu fünf Kilogramm Fleisch. Nutztierhalter sind daher in Sorge.

Hamburg | Die Deutsche Wildtierstiftung befürwortet ein gezieltes Abschießen von Wölfen. Um Wolfschützer und Nutztierhalter zu versöhnen, brauche Deutschland ein funktionierendes Wolfsmanagement, „das auch das Töten von einzelnen Wölfen inkludiert“, wie der Vorstandsvorsitzende Prof. Klaus Hackländer am Montag mitteilte. Die Fronten zwischen Wolfschützern un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen