Hamburg-Altona : Schluss mit „Monopoly“: Der Weg fürs Holsten-Quartier ist frei

Avatar_shz von 05. August 2021, 21:00 Uhr

shz+ Logo
Schöne Aussichten: So wie in dieser Visualisierung könnte das Holstenareal in einigen Jahren aussehen.
Schöne Aussichten: So wie in dieser Visualisierung könnte das Holstenareal in einigen Jahren aussehen.

In Sachen Holsten-Areal fühlte sich die Stadt lange von Immobilien-Spekulanten an der Nase herumgeführt. Jetzt soll – fast – alles gut werden.

Hamburg | Hamburger Politiker sprachen offen von Spekulantentum und Profitgier, andere von Monopoly: Mehrfach hatte das begehrte Holsten-Areal in Altona den Besitzer gewechselt, ohne dass es zum versprochenen Bau von Wohnungen und Läden kam. Nun aber scheint der Weg für die Bebauung des ehemaligen Brauerei-Geländes doch frei. Der Planungsausschuss des Bezirks h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen