Sparappell des Versorgers : Hamburger verbrauchen immer mehr Wasser – das sind die Gründe

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 14:37 Uhr

shz+ Logo
Der eigene Swimmingpool im Garten ist ein Trend in der Corona-Pandemie. Hamburg Wasser sieht das kritisch.
Der eigene Swimmingpool im Garten ist ein Trend in der Corona-Pandemie. Hamburg Wasser sieht das kritisch.

Seit den 1980er Jahren war der Durchschnittsverbrauch stetig gesunken. Jetzt die Trendumkehr. Und die hat auch mit Corona zu tun.

Hamburg | In Hamburg hat sich die Zahl der Pools während der Pandemie verdoppelt. Das hat eine Kundenbefragung ergeben, die Hamburg Wasser am Donnerstag vorgestellt hat. Demnach besitzen elf Prozent der Hanseaten ein Planschbecken oder einen Pool. Sechs Prozent verfügen aktuell über ein freistehendes Schwimmbassin (vor Corona: drei Prozent), fünf Prozent über e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen