Weit weg vom Kiez : Hans Albers und Co.: Warum Hamburger Originale jetzt auf dem Land „leben“

Avatar_shz von 06. März 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Günter Zint zwischen den Erinnerungsstücken an den Varieté-Star Sylvin Rubinstein.
Günter Zint zwischen den Erinnerungsstücken an den Varieté-Star Sylvin Rubinstein.

Fotograf Günter Zint lagert den Fundus des St.-Pauli-Museums in der Kommune „Freie Republik Behrste“ im Landkreis Stade

Hamburg | Ein altes Bauernhaus in Behrste (Landkreis Stade), ein bisschen Krempel an der Wand. Kitsch, an dem Erinnerungen hängen. Aufkleber auf den Scheiben. Licht fällt durch die geöffnete Haustür in die Dämmerung. Drinnen steht Hans Albers. Von Hamburg aus gesehen, mag Behrste am Ende der Welt liegen. Wäldchen, Acker, in der Senke steht Wasser auf d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen