Infektionsschutz im Gefängnis : Vorwurf: Hamburger Senat hat Corona-Impfungen von Gefangenen verschlafen

Avatar_shz von 18. Februar 2021, 15:15 Uhr

shz+ Logo
Die Linke fordert einen Impfplan für Gefängnisse – Symbolfoto.
Die Linke fordert einen Impfplan für Gefängnisse – Symbolfoto.

Die justizpolitische Sprecherin der Linken, Cansu Özdemir, fordert einen Impfplan für Gefangene.

Hamburg | Die Linke in der Hamburgischen Bürgerschaft hat dem Senat vorgeworfen, die Corona-Impfung von Gefangenen zu verschlafen. Am Donnerstag sagte die justizpolitische Sprecherin der Fraktion, Cansu Özdemir, zu der Antwort des rot-grünen Senats auf eine von ihr gestellte Anfrage: Es ist beschämend, dass es offenbar gar keine Vorbereitungen für die Durchfü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen