Trotz hoher Corona-Zahlen : Senatorin Melanie Leonhard hält Lockdown für nicht nötig

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 15:26 Uhr

shz+ Logo
Melanie Leonhard
Melanie Leonhard

Fortschritte in der Boosterkampagne und eine FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV sollen helfen, die Omikron-Welle zu brechen.

Hamburg | Die Coronazahlen in Hamburg steigen, die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich der 900er-Marke. Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) hält einen weiteren Lockdown zur Zeit dennoch nicht für notwendig. „Im Moment, glaube ich, müssen wir mit der Situation einfach zurechtkommen, wie sie ist“, sagte die Senatorin am Freitag. Allerdings: So lange die epidemisc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen