Protest zum neuen Semester : Warum Hamburger Studierende einen Hörsaal besetzen

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 17:50 Uhr

shz+ Logo
_202110121645_full.jpeg

Die Protestierenden fordern einen Tarifvertrag für Studentische Hilfskräfte, Bafög für alle sowie bessere Bedingungen für den akademischen Mittelbau.

Hamburg | Nach drei Semestern ohne Präsenzlehre strömten die Hamburger Studierenden am Dienstag zum neuen Wintersemester zurück an die Uni – und standen in einem Fall direkt wieder vor verschlossenen Türen. Ein Hörsaal im Fachbereich Sozialökonomie im Von-Melle-Park 9 ist von streikenden Studierenden besetzt worden. Bündnis TVStud Hamburg hat die Aktion ins ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen