Polizeieinsatz in Hamburg : Streit zwischen zwei Familien: Hund greift Beamte bei Wohnungsdurchsuchung an

Avatar_shz von 11. August 2021, 16:45 Uhr

shz+ Logo
Ein Schäferhund wie dieser wurde bei einem Polizeieinsatz in Hamburg von den Beamten getötet.
Ein Schäferhund wie dieser wurde bei einem Polizeieinsatz in Hamburg von den Beamten getötet.

Die Polizisten erschossen den Schäferhund, nachdem sich das Tier direkt hinter der Wohnungstür auf sie gestürzt hatte.

Hamburg | Nach einem Streit zwischen zwei Familien ist es am frühen Mittwochmorgen in Hamburg-Altona zu einem bewaffneten Polizeieinsatz gekommen. Dabei wurde ein Schäferhund erschossen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Polizei hatte die Wohnung eines 56-Jährigen durchsucht, der verdächtig wird, einen 47-Jährigen bedroht zu haben. Zuvor soll ein Sohn ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert