Norderelbe : Streckenüberlastungen in Hamburg: Kommt eine weitere Elbbrücke?

Avatar_shz von 17. September 2021, 15:45 Uhr

shz+ Logo
Um sich alle Optionen offen zu halten, habe der Senat beschlossen, die anstehende Sanierung der denkmalgeschützten Freihafenelbbrücke zu verschieben.
Um sich alle Optionen offen zu halten, habe der Senat beschlossen, die anstehende Sanierung der denkmalgeschützten Freihafenelbbrücke zu verschieben.

Ziel einer neuen Elbbrücke wäre eine Kapazitätserweiterung der Strecke zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg. Bund, Stadt und Bahn prüfen nun die Machbarkeit.

Hamburg | Angesichts bestehender Streckenüberlastungen und einer erwarteten Zunahme des Zugverkehrs prüfen der Bund, die Stadt Hamburg und die Deutsche Bahn die Machbarkeit des Baus einer weiteren Elbbrücke über die Norderelbe. Ziel ist die Kapazitätserweiterung der Strecke zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Hamburg-Harburg, sagte Verkehrssenator Anjes Tja...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen