Hamburg : Kameras, Sensoren und riesige Lüfter: So sicher ist der A7-Lärmschutztunnel in Stellingen

Avatar_shz von 27. Februar 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Sie erläuterten die Sicherheitstechnik im Tunnel: Karina Fischer, Projektkoordination und Kommunikation der Niederlassung Nord von der Autobahn GmbH des Bundes, und Christian Merl, Leiter Stabsbereich Kommunikation der Deges.
Sie erläuterten die Sicherheitstechnik im Tunnel: Karina Fischer, Projektkoordination und Kommunikation der Niederlassung Nord von der Autobahn GmbH des Bundes, und Christian Merl, Leiter Stabsbereich Kommunikation der Deges.

Feuer, Menschen und Liegenbleiber sind Gefahren in Tunneln. Auf der A7 gibt es ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept.

Hamburg | Bevor beide Röhren des Lärmschutztunnels im Zuge der A7 in Hamburg-Stellingen von Montag (1. März, 5 Uhr) an komplett befahrbar sein werden, ist noch einmal eine Vollsperrung angesagt. Seit Freitagabend (26. Februar) ist die Autobahn zwischen Hamburg-Volkspark und dem Dreieck Hamburg-Nordwest gesperrt, um die Abschlussarbeiten durchzuführen – vor alle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen