Weniger Nachwuchs bei Alsterschwänen : Seltsame Verschiebung des Brutverhaltens bei Wasserwildarten

Avatar_shz von 12. Juni 2021, 11:22 Uhr

shz+ Logo
ARCHIV - 05.06.2015, Hamburg: Eine Schwanenfamilie schwimmt auf der Außenalster. Die Hamburger Alsterschwäne schwimmen seit einigen Wochen wieder auf der Alster und ihren Zuflüssen. Doch es ist etwas anders als in den vergangenen Jahren. Hamburgs Schwanenvater geht davon aus, dass es deshalb in diesem Jahr weniger kleine Schwanenküken geben wird.
ARCHIV - 05.06.2015, Hamburg: Eine Schwanenfamilie schwimmt auf der Außenalster. Die Hamburger Alsterschwäne schwimmen seit einigen Wochen wieder auf der Alster und ihren Zuflüssen. Doch es ist etwas anders als in den vergangenen Jahren. Hamburgs Schwanenvater geht davon aus, dass es deshalb in diesem Jahr weniger kleine Schwanenküken geben wird.

Die Hamburger Alsterschwäne schwimmen wieder auf der Alster. Doch es ist etwas anders als in den vergangenen Jahren. Hamburgs Schwanenvater geht davon aus, dass es in diesem Jahr weniger kleine Schwanenküken geben wird.

Hamburg | Hamburgs Alsterschwäne sind in diesem Jahr spät dran mit ihrem Nachwuchs. «Bis dato gibt es noch keinen Nachwuchs. Wir gehen davon aus, dass es in den nächsten 14 Tagen soweit sein wird», sagte Hamburgs Schwanenvater Olaf Nieß der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Die Tiere waren Anfang Mai – und damit auch schon ein wenig später als sonst üblich –...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen