20.000 Zuschauer möglich : Hamburger Reeperbahn Festival im 3G-Modus

Avatar_shz von 03. September 2021, 15:27 Uhr

shz+ Logo
Festival-Geschäftsführer Alexander Schulz.
Festival-Geschäftsführer Alexander Schulz.

Auch die ausländischen Künstler sind zurück. Nach der Corona-Spar-Version 2020 erlebt das Kiezfestival diesmal 300 Konzerte an 35 Orten.

Hamburg | 2G- oder 3G-Modell? Diese Frage stellte sich auch für das Reeperbahn Festival in Hamburg, das vom 22. bis 25. September stattfindet. „Wir haben bis vor wenigen Tagen auf die 2G-Option gehofft“, sagt Alexander Schulz, Gründer und Geschäftsführer des Reeperbahn Festivals. Wie so oft lag der Teufel aber im Detail: „Es gibt zu viele ungeklärte Punkte. Zum...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen