Neujahrsempfang 2022 : UVNord-Präsident lehnt Mindestlohn von zwölf Euro ab

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 17:55 Uhr

shz+ Logo
Philipp Murmann
Philipp Murmann

Philipp Murmann sieht durch die im Koalitionsvertrag geplante Erhöhung des Mindestlohns Arbeitsplätze im Norden gefährdet. Auch das Tariftreuegesetz auf Bundesebene lehnte der UVNord-Präsident ab.

Hamburg | Im Wahlkampf trommelte Olaf Scholz mit Nachdruck für die Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro die Stunde. Der Hamburger Sozialdemokrat und neue Bundeskanzler drückte das Projekt auch im Koalitionsvertrag der Ampel durch. Bei Philipp Murmann, Präsident des Unternehmerverbandes Nord (UVNord) und ehemaliger CDU-Bundestagsabgeordneter, stößt das Proje...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen