Hamburg : Totes Wildschwein am Elbufer gefunden – Test auf Afrikanische Schweinepest

Avatar_shz von 20. Februar 2021, 15:45 Uhr

shz+ Logo
Das Tier lag seitlich auf Steinen unter den Sträuchern zwischen Gehweg und Elbe.
Das Tier lag seitlich auf Steinen unter den Sträuchern zwischen Gehweg und Elbe.

Passanten haben am Samstagmittag ein totes Wildschwein in Othmarschen entdeckt. Die Todesursache wird nun untersucht.

Hamburg | Spaziergänger haben am Hans-Leip-Ufer nahe dem „Weissen Hotel“ an der Elbchaussee in Hamburg ein totes Wildschwein entdeckt. Laut Polizei waren am Samstag gegen 13 Uhr mehrere Anrufe eingegangen. Das Tier lag seitlich auf Steinen unter den Sträuchern zwischen Gehweg und Elbe. Über die Feuerwehr wurde der Schwanenvater Olaf Nieß alarmiert. Einer sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen