Hamburg-Hammerbrook : Kurios: Paketauto bleibt unter einer Brücke stecken

Avatar_shz von 13. April 2021, 11:56 Uhr

shz+ Logo
Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.
Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Ein Abschleppdienst konnte das DHL-Auto schließlich befreien – aber erst nachdem Luft aus den Reifen gelassen worden war.

Hamburg | Ein Transporter des Paketdienstleisters DHL hat sich am Montagnachmittag in Hamburg-Hammerbrook unter einer Brücke festgefahren. Etwa gegen 17 Uhr war der Fahrer laut eigenen Angaben von einer nahen Paketstation kommend auf dem Gehweg in Richtung einer abgesenkten Ausfahrt zur Hammerbrookstraße gefahren. Dabei unterschätzte er scheinbar die Höh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert