Coronapolitik in Hamburg : Eilantrag gegen Tanzverbot auf Hochzeitsfeier erfolgreich

Avatar_shz von 17. August 2021, 17:58 Uhr

shz+ Logo
Bislang durfte in Hamburg nur unter freiem Himmel getanzt werden.
Bislang durfte in Hamburg nur unter freiem Himmel getanzt werden.

Das Verwaltungsgericht Hamburg hat dem Eilantrag eines Paares stattgegeben. Von der Hochzeit gehe ein geringes Infektionsrisiko aus, das Tanzverbot sei nicht gerechtfertigt.

Hamburg | Das Verwaltungsgericht Hamburg hat dem Eilantrag eines Paares gegen das coronabedingte Tanzverbot auf ihrer Hochzeitsfeier stattgegeben. Nach Auffassung der Kammer geht von der geplanten Hochzeitsfeier ein derart niedriges Infektionsrisiko aus, dass das absolute Tanzverbot nicht mehr gerechtfertigt sei, teilte das Gericht am Dienstag mit. Gegen die En...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen