Verbindung mit der A26 West : Neues Autobahnkreuz „Hamburg-Hafen“ macht Fahrspur-Sperrungen auf A7 nötig

Avatar_shz von 23. November 2021, 07:39 Uhr

shz+ Logo
Ein Schild mit der Aufschrift „Neubau A26 West und A7 Hochstr. Elbmarsch“ steht an der Autobahn 7.
Ein Schild mit der Aufschrift „Neubau A26 West und A7 Hochstr. Elbmarsch“ steht an der Autobahn 7.

Nutzer der A7 müssen sich auf eine neue Verkehrsführung einstellen und nachts mit Behinderungen rechnen. Die neue A26 und eine verbreiterte A7 sollen Hamburg und Stade in Niedersachsen besser verbinden.

Hamburg | Der Bau eines neuen Autobahnkreuzes im Süden Hamburgs wird ab kommender Woche zu Beeinträchtigungen auf der A7 führen. In den Nächten vom 29. November bis zum 11. Dezember werde sowohl in Richtung Hannover als auch Flensburg/Kiel jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung stehen, teilte die Autobahn GmbH Nord mit. Fahrstreifen-Sperrungen von 20 bis...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen