Maßnahmen im Alleingang : Ausgangssperre, Kosmetikstudios dicht, Maskenpflicht: Hamburg beschließt den Oster-Lockdown

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 31. März 2021, 14:29 Uhr

shz+ Logo
31788712
Die Inzidenz in der Hansestadt war innerhalb der vergangenen Woche deutlich gestiegen. (Symbolfoto)

Andere lockern, der Stadtstaat verschärft: Wie Hamburg die galoppierenden Infektionszahlen in den Griff kriegen will.

Hamburg | Nach dem Scheitern der bundesweiten „Osterruhe“ verschärft Hamburg seine Corona-Beschränkungen im Alleingang. Der rot-grüne Senat hat am Mittwoch eine Reihe weitreichender zusätzlicher Verbote und Auflagen beschlossen, die Karfreitag in Kraft treten. Unter anderem gilt in der Millionenstadt dann eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen