300 Flugtiere : Nest der Asiatischen Hornisse in Hamburg gefunden und entfernt

Avatar_shz von 31. August 2021, 07:45 Uhr

shz+ Logo
Das Nest der Asiatischen Hornisse (Vespa Velutina Nigrithorax) wird im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne von einem Insektenkundler aus einer Hecke entnommen. Das Nest wurde zu Forschungszwecken an die Uni Hamburg gegeben.
Das Nest der Asiatischen Hornisse (Vespa Velutina Nigrithorax) wird im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne von einem Insektenkundler aus einer Hecke entnommen. Das Nest wurde zu Forschungszwecken an die Uni Hamburg gegeben.

Es war der erste Fund der invasiven Art in Hamburg seit 2019. Offenbar waren die zahlreichen Tiere kurz davor, umzuziehen.

Hamburg | Ein neues Nest der Asiatischen Hornisse ist im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne gefunden worden. Wie der Biologe Kai Schütte von der Universität Hamburg berichtete, wurde es in einem privaten Garten in einem Buchsbaum entdeckt. Mit Hilfe eines Ehrenamtlers entfernte der Biologe das Nest im Auftrag der Umweltbehörde am vergangenen Freitag. „Die Asi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen