Attacke in Hamburg : Nach Badeunfall in der Elbe: 16-Jähriger bei Angriff lebensgefährlich verletzt

Avatar_shz von 20. Juni 2021, 13:43 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter wenige Stunden später fest.
Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter wenige Stunden später fest.

Der 19 Jahre alte Mann war zunächst auf der Flucht, wurde aber nach umfangreicher Fahndung am Abend festgenommen. Offenbar besteht ein Zusammenhang zum Badeunfall am Freitag in der Elbe.

Hamburg | Bei einer mutmaßlichen Messerattacke in Hamburg ist ein 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der 19 Jahre alte Tatverdächtige sollte noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden, wie die Polizei mitteilte. Die Tat im Stadtteil Harburg, am Kalischer Platz, ereignete sich am Samstag gegen 14.45 Uhr. Der Jugendliche soll unvermittelt u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert