Seidenstraße auf Schienen : Nach 10.000 Kilometern: Erster Zug aus Schanghai erreicht Hamburg

Avatar_shz von 26. Oktober 2021, 18:38 Uhr

shz+ Logo
Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (links), die Vizepräsidentin des chinesischen Generalkonsulats Wang und Axel Mattern, Vorstand der Hamburg Hafen Marketing, vor dem „Shanghai Express“.
Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (links), die Vizepräsidentin des chinesischen Generalkonsulats Wang und Axel Mattern, Vorstand der Hamburg Hafen Marketing, vor dem „Shanghai Express“.

Containerumschlag und Hamburg – jeder denkt dabei sofort an Megafrachter zur See. Doch es geht auch anders.

Hamburg | Am Dienstag hat Hamburg den ersten direkten Containerzug aus der Partnerstadt Schanghai begrüßt. Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) und Axel Mattern, Vorstand der Hafen Hamburg Marketing-Gesellschaft (HHM), empfingen den Premierenzug am Morgen am DUSS-Terminal der Deutschen Bahn in Hamburg-Billwerder. Die 50 Stahlboxen an Bord habe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen