Haspa Altona : Misslungener Kernbohrer-Einbruch in Hamburg: Verdächtiger in Haft

Avatar_shz von 06. Dezember 2021, 12:19 Uhr

shz+ Logo
24. Oktober 2020: Polizisten tragen den Kernbohrer aus der Haspa-Filiale in Altona.
24. Oktober 2020: Polizisten tragen den Kernbohrer aus der Haspa-Filiale in Altona.

In Berlin haben Spezialkräfte einen Libanesen verhaftet. Er soll zu den Tätern gehören, die mit einem Kernbohrer den Tresorraum der Haspa Altona knacken wollten. Ermittler verorten den Mann im Umfeld des Remmo-Clans.

Altona/Norderstedt | Es ist ein erster großer Erfolg: Bereits Mitte November haben Spezialkräfte in Berlin einen Libanesen verhaftet, der im Oktober 2020 mit Komplizen versuchte, in den Tresorraum der Haspa Altona einzudringen. Dabei wurde ein Kernbohrer benutzt. Erfolgsmeldung wurde zurückgehalten Aus Polizeikreisen wird berichtet, die Erfolgsmeldung sei bislang zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen