Feuer in Hamburg : Matratze brennt im Hauseingang – Fünf Verletzte

Avatar_shz von 17. Oktober 2021, 10:16 Uhr

shz+ Logo
Die Feuerwehr mahnt, beim Löschen solle man zunächst auf den Eigenschutz setzen.
Die Feuerwehr mahnt, beim Löschen solle man zunächst auf den Eigenschutz setzen.

Beim Versuch, die Matratze zu löschen, sind drei Erwachsene und zwei Kinder durch Rauchgas verletzt worden.

Hamburg | Drei Erwachsene und zwei Kinder haben in der Nacht zum Sonntag in Hamburg-Harburg eine brennende Matratze gelöscht und sind dabei verletzt worden. Die Matratze habe im Hauseingang eines Mehrfamilienhauses gelegen und gebrannt, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag sagte. Beim Versuch, den Brand unter Kontrolle zu bekommen, hätten alle fünf die gefäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert