Geiselnahme in Hamburg : SEK stürmt Wohnung: Mann verschanzte sich mit drei Kindern

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 10:38 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei holte den Mann aus seiner Wohnung.
Die Polizei holte den Mann aus seiner Wohnung.

Der Mann soll psychisch auffällig sein. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Kinder sind unverletzt.

Hamburg | Ein Sondereinsatzkommando der Hamburger Polizei hat am Freitagmorgen eine Wohnung Hamburg-Billstedt gestürmt, weil sich ein Mann dort mit zwei Messern verschanzt hatte. Eine Nachbarin hatte die Polizei alarmiert – der Mann hatte drei Kinder bei sich der Wohnung. Mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten hatten das Haus umstellt, als der Zugriff d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert